Heimatverein Halsbek

Mittelstrasse 2
26655 Halsbek

Telefon: 04488 9312
info@heimatverein-halsbek.de

 

Impressum

Schlachtfest

Schlachtfest: In der heutigen Zeit klingt es für einige wiedersprüchlich. Wie kann man das Schlachten eines Schweines mit einem Fest in Verbindung bringen?

Aber weil wir vom Heimatverein Halsbek e.V. es uns zur Aufgabe gemacht haben, alte Traditionen zu pflegen, müssen wir ein halbes Jahrhundert zurückgehen, als es nicht alles im Überfluss gab. Wenn man den älteren unter uns bei Erzählungen aus der Zeit zuhört, als es für viele nicht selbstverständlich war sich satt zu essen, da bekommt das Wort “Schlachtfest” einen ganz anderen Sinn. Oft werden bei den Helfern Erinnerungen wach und man hört einige sagen “So wer dat bi us tohus fröher uk” oder “Us Opa de maak dat fröher sülms.”

Alljährlich werden an einem Freitagnachmittag im November von einem Schlachter und 10 freiwilligen Helfern des Heimatvereins vor dem Heimathaus zwei Schweine nach alter Tradition (unter einhaltung heutigen gültigen Gesetzen) geschlachtet. Nach der fertigen Arbeit, wenn die Schweine draußen an der Leiter hängen, setzt man sich zum gemütlichen Teil zusammen. Dazu gehört natürlich ein Griepenbrot und ein frisches Filetstück aus der Pfanne.
Während dieser Zeit ist es bisher jedesmal gelungen, den Schwanz zu “klauen”. Das ist ebenfalls eine alte Tradition, die zur Folge hat, das der geklaute Schwanz mit Spaß und Schnaps später wieder eingelöst werden muss.

Am nächsten Morgen stehen weitere 10 ehrenamtliche Helfer zum Wurstmachen parat. Unter Anleitung des Schlachters wird dann im Heimathaus Blutwurst und Grütze sowie Leberwurst und Rotwurst zubereitet. Auch beim Wurstmachen kommt der Spaß natürlich nicht zu kurz.

 

Hausschlachtung 2017

27. + 28. Januar