Heimatverein Halsbek

Mittelstrasse 2
26655 Halsbek

Telefon: 04488 9312
info@heimatverein-halsbek.de

 

Impressum

Bi Dreiharbeiden Moord

der 2. Halsbek-Krimi

Zum zweiten Mal produziert der Heimatverein Halsbek einen interaktiven Krimiabend in und um das Heimathaus. Die Idee entstand gemeinsam mit den Macherinnen von Plattart, dem Festival für niederdeutsche Kultur.
Zum Theaterabend: Drei Frauen des Dorfes haben das Filmprojekt
Dat düstere Dorp – ein Western up platt entwickelt.
Nach den ersten Dreharbeiten sollen jetzt Szenen mit Komparsen gedreht werden. Dafür werden die Zuschauer zum Mitmachen eingeladen. Sie spielen Bewohner des Dorfes Anfang der 50er Jahre im Ammerland.
Während der Dreharbeiten erleben die Zuschauer das Filmteam hautnah. Eifersucht, Neid und Missgunst trüben die Atmosphäre.
Als schließlich ein Mord geschieht, übernimmt eine zufällig anwesende Kriminalbeamtin die Ermittlung.
Bis dahin haben die Zuschauer in Strassen- und Wirtshausszenen mitgewirkt,
gut gegessen und getrunken, aber auch über dieses intrigante Filmteam herzhaft gelacht.
Passende Kleidung (arme ländliche Bevölkerung) ist hilfreich und plattdeutsch sprechen ist willkommen, aber nicht erforderlich.
Die mitwirkenden Darsteller an diesem Krimiabend sind Mitgleider des Heimatvereins Halsbek e.V., Freundinnen des Plattartfestivals und das Filmteam der Rheiderländer Filmfreunde e.V.
Die künstlerische Leitung hat Frank Fuhrmann, Theaterpädagoge der Landesbühne, assistiert von der Sprachpatin Rita Kropp.

 
 

Termine

11. März 2017
Theaterpremiere

 

Weitere Aufführungen

12. März
18. März
25. Mätz
31. März
01. April

Aufführungsbeginn
jeweils um 19.00 Uhr

 

Karten

Preis: 39,90 €
incl. Grünkohlessen

Erhältlich bei:

Walter Logemann
ab 17.00 Uhr
Tel. 01604929448
oder E-Mail:
walter.logemann@ewetel.net