Altes Handwerk heute

Spinnen

Wolle und Flachs zu spinnen war früher, in Zeiten der Not, oft lebensnotwendig. Daraus ist heute eine nützliche und auch sinnvolle Freizeitgestaltung geworden. Es ist uns eine Herzensangelegenheit diese traditionelle Kulturtechnik der Wollverarbeitung interessierten Menschen nahe zu bringen und zu fördern. Der Umgang mit Spinnrad und Naturwolle hat nachweislich eine wohltuende, entspannende und somit eine positive Wirkung auf den Menschen.

Wir arbeiten an modernen und historischen Spinnrädern. Neben der hiesigen Wolle stehen uns heute eine interessante und große Auswahl moderner, gefärbter Tier- und Pflanzenfasern aus aller Welt zur Verfügung. Neu entdeckt haben wir das Farben der Wolle, mit Pflanzen vom Spazierweg oder aus dem Garten. Der Färbevorgang ist immer wieder spannend und die Färbeergebnisse überraschend und schön.

Gern werden wir zu Spinnvorführungen in Kindergärten, Schulen, Senioreneinrichtungen, auf Mittelalterlichen Märkten und anderen Veranstaltungen eingeladen, wo wir dieses schöne Handwerk  in der Ammerländer Sonntagstracht vorstellen.